Druva Blog > Industry Insights

blog-image-snowball-edge

Druva und AWS Snowball Edge

Unternehmerische Geschäftsmodelle passen sich immer stärker an Cloud-Dienste an. Je mehr Skalierbarkeit, Flexibilität und Datenresilienz über die Cloud verfügbar sind, desto mehr fallen klassische IT-Infrastrukturen weg. Deshalb haben Druva und AWS gemeinsam Snowball Edge als vorkonfigurierte Lösung entwickelt, die mit Druvas Datenmanagement-Technologie ausgestattet ist, um Organisationen beim Versand und Schutz ihrer Workloads in die Cloud nahtlos zu unterstützen. Das ermöglicht ein Verschieben von Workloads in Petabyte-Größe.

AWS Snowball Edge ist ein Gerät für die Datenmigration und Edge-Datenverarbeitung mit einer Kapazität von 100 Terabyte. Es unterstützt Datenverarbeitungsaufgaben über Amazon-EC2-Anwendungen und AWS-Lambda-Funktionen. Kunden setzen das Produkt zum Erfassen, Verarbeiten und Speichern von Daten sowie für Machine Learning in Umgebungen ein, in denen keine durchgängige Netzwerkverbindung gewährleistet werden kann.

Für viele Organisationen ist die aktuell größte Herausforderung, dass sie eine schnelle Datensicherung und -wiederherstellung mit hohem Datenvolumen sicherstellen müssen, aber immer noch veraltete, wartungsintensive und komplizierte On-Premises-Lösungen nutzen. Ohne die Skalierbarkeit der Cloud sind Organisationen auf teure Hardware und Langzeitspeicher angewiesen, die in der Handhabung komplex und häufig ungenutzt sind. Mit Druva on AWS Snowball Edge können Unternehmen jetzt ihre Workloads zwischen On-Premises- und Cloud-Umgebungen verschieben. Sie erweitern damit Druvas Cloud-native Lösung und beschleunigen den Wechsel in die Cloud, ohne Einschränkungen durch Abhängigkeiten, Komplexität und Legacy-Hardware einzugehen zu müssen.

Warum AWS Snowball Edge?
Druva und AWS unterstützen Unternehmen beim schnellen Datenaustausch zwischen lokalen und Cloud-basierten Servern. Die Firmen profitieren von steigender Workload-Mobilität und verbessern die Aufrechterhaltung ihres Geschäftsbetriebes, ohne sekundäre Appliances vorhalten zu müssen. Außerdem wollen Anwender nicht für IT-Infrastrukturen bezahlen, die sie nur für die Cloud-Anbindung benötigen. Mit AWS Snowball Edge und vorkonfiguriertem Druva-Datenmanagement lässt sich das verhindern. Diese Lösung sorgt für ein nahtloses IT-Management und verfügt über folgende Alleinstellungsmerkmale:

Keine Kundenkosten — Für Druva-Phoenix-Kunden ist AWS Snowball Edge bereits vollständig in die Druva Cloud Platform integriert, so dass keine zusätzlichen Kosten anfallen und die Vorteile einer As-a-Service-Lösung voll verfügbar sind.

Plug-and-Play-Mobilität für Daten-Workloads — Mit der auf AWS Snowball Edge vorinstallierten Druva-Software lassen sich Backup-Policies auf einfache Weise ausführen und die Sicherung oder Wiederherstellung der Daten direkt über AWS Snowball Edge durchführen. Durch globale Datendeduplizierungstechnologie liegt ein einheitlicher Datensatz vor, der den Speicherplatz auf Geräteseite optimiert.

Flexibilität ohne Kompromisse beim Datenschutz — Werden Daten in die Cloud verschoben und Organisationen haben direkten Zugriff auf die Daten, können Kunden das Gerät vom Netz nehmen und verfügen trotzdem über einen unterbrechungsfreien Datenschutzdienst.

Hunderte Pentabyte an Daten sicher verschieben — AWS-Snowball-Edge-Geräte verfügen über einbruchssichere Gehäuse, 256-Bit-Verschlüsselung und genormte Trusted Platform Modules (TPM), die sowohl die Sicherheit als auch lückenlose Überwachung Ihrer Daten gewährleisten.

So funktioniert es
AWS Snowball Edge sorgt für die Datenmigration und Edge-Datenverarbeitung mit einer Kapazität von 100 Terabyte und unterstützt Rechenaufgaben über die eingebaute Amazon-EC2- und AWS-Lambda-Funktionalität. Die Bestellung eines Snowball-Edge-Gerätes ist am einfachsten über das Druva-Phoenix-Dashboard. AWS Snowball Edge wird vorkonfiguriert mit Druvas Cloud-Datenmanagement-Technologie direkt an den Kunden ausgeliefert. Nach Erhalt des Gerätes müssen IT-Administratoren keine zusätzliche Software installieren — die Out-of-the-Box-Lösung ist sofort einsatzbereit! Anschließen, Backup-Policies einrichten und Backup oder Restore direkt ausführen. Durch weltweit verfügbare Datendeduplizierung stellt Druva sicher, dass nur ein einheitlicher Datensatz gespeichert wird — für maximalen Speicherplatz auf dem Gerät. Dieser Service steht Druva-Phoenix-Kunden zur Verfügung und Druva steuert den gesamten End-to-End-Prozess im Rahmen eines As-a-Service-Modells.

sbe-blog

Die nächsten Schritte
Kein anderer Anbieter für den Datenschutz der IT-Infrastruktur weist eine so tiefgreifende Integration mit AWS auf wie Druva. Erfahren Sie mehr im englischsprachigen Druva Solution Brief oder besuchen Sie https://de.druva.com/losungen/aws/.



0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.